Teilen
Nach unten
avatar
Gast
Gast

"Schwarzer Drache" Haku Niddhog

am Do Dez 21, 2017 10:35 pm
Headerbild zum wechseln





Name:
Auf den Meeren kennt man ihn als schwarzer Drache Haku Niddhog. Allerdings ist es ihm lieber wenn man ihn einfach Haku nennt.

Alter:
Haku ist 21 Jahre jung.

Herkunft:
Geboren wurde er im West-Blue, wo ihn eine Sklavenhändlerin einfing. Nach langem Dasein als Sklave konnte er schließlich ausbrechen und als Pirat die Freiheit der See genießen. Heute ist er als einer der 7 Samurai der Meere gemeinsam mit Vivi aus Alabasta auf reisen.

Rasse:
Niddhog ist trotz seiner Bezeichnung als schwarzer Drache immer noch nur ein Mensch.

Familie:
Karma Niddhog , 45, verstorben, Mutter – Arkus Niddhog, 44, verstorben, Vater:
Haku kann sich kaum an seine Eltern erinnern. Alles was er weis ist, dass sie ihm seine Teufelsfrucht gaben und die beiden von der Marine umgebracht wurden. Die Wahrheit dahinter sieht so aus, dass die Eltern Hakus Schmuggler waren, die ihrer Gier zum Opfer fielen. Es begab sich nämlich, dass sie eine Teufelsfrucht an einen Welt Aristokraten liefern sollten. Die beiden kannten den Wert einer solchen Frucht und beschlossen sie zu stehlen. Ein Fehler, wie sich zeigen sollte, denn einerseits bemerkte ihr Sohn die Freude über die Frucht, und meinte heimlich kosten zu müssen, andererseits war ihnen bald die Marine auf den Fersen und eliminierte die beiden. Haku wurde aus purem Mitleid verschont und zurück gelassen.







Fraktion:
Haku ist ein Pirat, und nicht irgendeiner. Er bekleidet den Titel eines Samurais der Meere und ist irgendwie auch Stolz darauf.

Crew / Einheit:
Nun als Pirat ist Haku eigentlich immer solo unterwegs. Auf seinem kleinen Schiff ist allerdings Die Fahne des schwarzen Drachen, ein Weißer Totenkopf, hinter dem zwei schwarze Drachenflügel vorragen, angebracht.

Kopfgeld:
Das Kopfgeld des schwarzen Drachen beträgt 330 Millionen Berry. Dieses kam zustande, da er seit er Pirat wurde, stets die Blutrünstigeren seiner Kollegen aufgesucht und besiegt hat. Der Samurai hatte schon mit seinem ersten Auftritt einen gesuchten Massenmörder erledigt und besiegte die beiden Vize-Admiräle, die auf ihn deswegen angesetzt wurden. So kam es, das die Marine ihm den Posten als Samurai der Meere anbot.

Teufelsfrucht:
Die Drachen-Zoan ist es, die Haku seinen Namen gab. Sie befähigt ihn schwarze Flammen zu speien und Teile seines Körpers in Gegenstücke eines Drachen zu verwandeln. Er ist zum Beispiel Fähig schwarze Flügel aus seinem Rücken wachsen zu lassen, mit denen er sich schützen und fliegen, aber auch heftig zuschlagen kann.
Egal ob Drachenpranken, Schweif oder Flügel, alles besitzt eine weit höhere Körperkraft als Haku sonst hätte. Zudem kann er alle seine Drachengliedmaßen in schwarze Flammen hüllen, um zusätzlichen Schaden zu verursachen. Er ist auch fähig schwarze Schuppen an seinem Körper zu erzeugen, welche dir Wirkung von normalen Schwertern oder Pistolen (nicht Königs- oder Drachenschwerter) negiert und abprallen lässt. Jedoch kann ein Angriff von jemandem mit einem starken Rüstungshaki dennoch durch die Schuppen hindurch Schaden verursachen. Allerdings ist Haku noch nicht in der Lage komplett zu einem Drachen zu werden. Ein Teil seines Körpers muss derzeit immer menschlich sein.

Fähigkeiten:
Haku hat den Umgang mit dem Rüstungshaki gemeistert. Er ist besonders talentiert im Kampf mit seinen zwei Messern und kann diese, sowie Teile seines Körpers mit dem mächtigen Mantel umgeben.
Des weiteren beherrscht er das Vorhersehungshaki. Allerdings muss er dieses noch trainieren und beherrscht es nicht annähernd so gut wie das Rüstungshaki. So kann er zum Beispiel die Richtung aus der auf ihn geschossen wird. Die Flugbahn der Kugel ist für ihn aber nicht zu sehen.







Charakter:
Haku ist mit Sicherheit kein Pirat, wie die Bevölkerung ihn erwartet. Er eignet sich nicht das Eigentum anderer an und er tötet auch den schlimmsten seiner Feinde nicht. Als Samurai liefert er sie lieber der Marine aus, selber hat er jedoch aus reiner Überzeugung noch nie ein Leben genommen. Es ist eher der Fall, dass Haku völlig fremden Menschen hilft, wenn sie in Not sind, was für sein großes Herz spricht. Er ist ein sehr ehrlicher Zeitgenosse, der nicht viel vom lügen hält und man erwischt ihn eigentlich immer mit einem lächeln auf den Lippen. Der junge Mann ist eigentlich für jeden Spaß zu haben auch wenn dieser etwas riskant wird. Zu diesem sanften und humorvollen Wesen passt auch, das er sich nicht sehr leicht provozieren lässt. Dazu muss man schon seine Freunde verletzen, oder ein wirklich skrupelloser Mensch sein, der anderen ungerechtfertigt unnötig viel schadet.
Alles in allem klingt das nun eher nach einem Mann der für die Marine geeignet wäre. Dies kam jedoch nie in Frage. Haku ist nämlich ein absoluter Freigeist und will nichts von einer Befehls und Autoritäten Kette wissen. Er ist Pirat, weil er die Welt sehen will und sich in dieser nur vor seinem eigenem Gewissen verantworten will. Zudem kann der junge Mann auch echt stur sein. Hat er sich einmal etwas in den Kopf gesetzt, hält ihn nichts davon ab dieses Ziel umzusetzen, auch wenn er dabei Kopf und kragen riskiert. Dies ist besonders dann der Fall, wenn es um seine Freunde geht. So sehr der schwarze Drache doch gegen das töten ist, so sehr liebt er doch einen guten Kampf, da er die Auffassung vertritt, dass durch ein freundschaftliches Sparring gleich gegenseitiger Respekt erwächst.
Jedoch hat Haku auch die Eigenschaft, manchmal etwas über fürsorglich mit seinen Mitmenschen umzugehen. So erkennt er manchmal nicht, wenn er es mit seiner Hilfestellung übertreibt und kann sehr schnell sehr besorgt werden, wenn seinen Kameraden auch nur kleine Gefahr droht. Hinzu kommt, das der junge Mann etwas zu naiv ist. So nimmt er gerne mal Scherze und Redewendungen für bare Münze und fasst sehr schnell Vertrauen, auch zu Menschen, die nichts böses im Schilde führen. Zudem ist er eine sehr gnädige Seele die Menschen vergeben kann, die es vielleicht nicht verdienen. Alles in allem ist Haku also eine sehr gutmütige Seele, ein Freigeist, der das töten meidet, aber einen guten Kampf liebt und der sich sehr schnell auf andere Menschen einlässt.

Vorlieben
-Süßigkeiten
-Training
-Das Meer und Die Welt bereisen
-Abenteuergeschichten lesen
-Ein fairer Kampf gegen einen guten Gegner

Abneigungen:
-Sklavenhandel
-Sinnlose Gewalt
-Selbstverliebte und Egoistische Menschen
-Tierquälerrei
-Warten zu müssen und Langeweile zu schieben

Stärken
-sehr intelligent
-hat ein gutes hilfsbereites Herz
-Besitzt einen starken Willen
-Kann sehr viele Treffer einstecken
-Sehr schneller Kämpfer

Schwächen:
-Seesteine
-Er kann nicht Schwimmen
-Geringe Körperkraft
-Fasst oft zu schnell Vertrauen
-Ist auf dem linken Auge kurzsichtig

Ziele
Haku ist ein Mann, der weis was es heißt in Sklaverei zu leben. Deshalb kennt er den Wert der Freiheit. Sein Ziel ist somit, ein Leben zu führen, in welchem er sich stets nur vor sich selbst verantworten muss und niemandes Befehlen absoluten Gehorsam schenken muss. Er möchte am Ende seines Lebens zurück blicken und behaupten können, dass er nichts bereut.







Lebenslauf:
- 0 Jahre: Geburt als Sohn von Schmugglern auf hoher See im West-Blue. Ungewolltes Kind. Erfährt bis ins Alter von 3 Jahren kaum Zuwendung von seinen Eltern.
- 3 Jahre: Eltern stehlen eine Teufelsfrucht von einem Himmelsdrachenmenschen, werden von der Marine gejagt und auf einer kleinen Insel im West-Blue umgebracht. Haku hat zuvor ohne wissen der Eltern oder der Soldaten aus Neugier die Frucht gegessen. Wurde aus Mitleid von den Soldaten am Leben gelassen.
- 3-5 Jahre: Haku lebt ein Leben auf der Straße, stellt fest, dass er nicht mehr schwimmen kann und entkommt oft nur knapp dem Hungertot.
- 5 Jahre: Der kleine Junge wird aufgrund seiner seltenen Zoan von einer Sklavenhändlerin mitgenommen, um ihr als Zirkus Attraktion zu dienen.
- 7 Jahre: Meisterin beginnt eine Liebschaft mit einem anderen Sklavenhändler. Haku lernt Amara kennen und freundet sich mit dieser an. Da die Meister eine Beziehung führen, sehen sie sich bis Haku 16 ist häufiger.
- 12 Jahre: Kann dank seine ständigen Übungen im Zirkus nun seine Teufelskräfte vernünftig nutzen und ist zur Hauptattraktion seiner Meisterin geworden. Beginnt einen langjährigen Fluchtplan auszuarbeiten mit dem ersten Ziel das vertrauen seiner Meisterin zu gewinnen.
- 14 Jahre: Seine Meisterin, 9 weitere Sklaven und er werden auf einer Überfahrt von Piraten geentert. Haku bittet seine Meisterin kämpfen zu dürfen, die ihm aus Angst zu sterben die Handschellen abnimmt und ihn den Wunsch gewährt. Haku lässt sich nachdem er die Piraten besiegt hat wieder die Handschellen anlegen, da er auf offenem Meer nicht fliehen konnte und keinen Himmelsdrachenmenschen verletzen wollte. Als Belohnung wird er zu ihrem persönlichem Leibwächter ernannt.
- 16 Jahre: Haku trainiert beinahe täglich im Kampf mit den Messern, erste Anzeichen für Rüstungshaki zeigen sich. Haku bekommt anstatt Handschellen einen Seestein Armreif, den die Meisterin schnell aufschließen kann. Eines Nachts greift eine Haushälterin Hakus Meisterin im Schlaf an und tötet diese. Haku nimmt seine Chance wahr, flüchtet und schleicht sich an Board eines Schiffes um die Insel zu verlassen. Danach entscheidet er sich die Welt zu erkunden und seine neue Freiheit zu genießen. Er lernt erst jetzt lesen, schreiben und rechnen.
- 17-20 Jahre: Haku reist umher und hilft da, wo es ihm gerade mal passt. Sein Weg führt ihn schnell auf die Grand Line, da er das One Piece jedoch nicht sucht sondern die Welt sehen will, fährt er diese nicht schnurgerade ab, sondern fährt zu Orten, die seine Neugierde wecken. Dabei gerät er häufig mit der Marine und anderen Piraten aneinander, weswegen sein Kopfgeld wächst. Er meistert mit 17 das Rüstungshaki und erlernt mit 18 das Vorhersehungshaki.
- 19 Jahre: Er erreicht Ennies Lobby wo er 2 Vize-Admiräle der Marine besiegt, die auf ihn angesetzt worden waren. Sein Kopfgeld ist seit diesem Ereignis bei 330 Millionen Berry.
- 20 Jahre: Haku verfolgt die Gefangennahme von Feuerfaust Ace und die Schlacht bei Marinefort mit großem Interesse. Er fiebert mit den Whitebeard Piraten und dem Jungen mit dem Strohhut mit und ist über das Ergebnis der Schlacht sehr betrübt. Drei Monate danach meldet sich die Marine bei ihm und bietet ihm den Titel als Samurai der Meere an. Haku akzeptiert, da ihm der Gedanke von der Marine in Ruhe gelassen zu werden und in Ruhe unbehelligt reisen zu können sehr gefällt. Er erreicht die Wüsteninsel von Alabasta, wo er eine Gruppe von Sympathisanten der ehemaligen Barock Firma ausschaltet und an die Weltregierung übergibt. Er lernt König Cobra und Prinzessin Vivi kennen, mit denen er sich schnell anfreundet.
- 21 Jahre: Haku hat das ganze letzte Jahr in Alabasta verbracht, wo er hauptsächlich als Samurai eine Abschreckung für die Blutrünstigsten der Piraten die die Grand Line befahren wollten diente. Es entwickelten sich auch starke gegenseitige Gefühle zwischen der Prinzessin und ihm, beide kamen jedoch nie dazu ihren Standpunkt wirklich zu klären. Als die Prinzessin dann aufbrechen wollte um die Welt zu erkunden, folgte ihr der schwarze Drache als eine Art Leibwächter.
- RPG Beginn







Alter:
19 Jahre
Weitergabe:
Nein
Gesuche:
Nein stammt er nicht
Avatar:
Itachi Uchiha - Naruto
Regeln gelesen:
Ja, ich bin die Nummer 9





Headerbild zum wechseln





Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen