Teilen
Nach unten

Die Fraktionen und ihre Ränge

am Sa Sep 16, 2017 12:53 am


Die Fraktionen und ihre Ränge


Es gibt viele unterschiedliche Fraktionen, der man sich anschließen kann. In manche muss man herein geboren werden, für andere muss man sich bewerben und wieder andere...beruhen nur auf die eigene Entscheidung, ihr beizutreten. Doch fast jede Fraktion besitzt eine Hierarchie, eine Rangfolge und jeder Rang besitzt seine Aufgaben.

Die Weltregierung
Sie herrscht über die Welt. Ihr Wort ist Gesetz. Die Weltregierung ist die größte und mächtigste Organisation in der Welt von One Piece und die Meinung über diese Regierung ist sehr gespalten. Viele verehren die Menschen der Weltregierung. Die Tenryuubito werden sogar mit den Göttern gleichgestellt und angebetet! Ihr Hauptsitz ist das heilige Land Mary Joa und darf von normalen Menschen nicht einfach betreten werden. Die Weltregierung handelt nach dem Gesetz der „Absoluten Gerechtigkeit“. Sie legen fest wer kriminell ist und verteilen auch die Kopfgelder.
Doch, auch wenn sie nach der absoluten Gerechtigkeit gehen, so kann man der Weltregierung eine gewisse Brutalität nachsagen. Wer sich dem Willen der Regierung nicht beugt, wird verhaftet, hingerichtet oder zur Zwangsarbeit gezwungen.
Ebenso verschließt die Weltregierung die Augen vor den Taten des Hoch Adels. Die Tenryuubito dürfen sich im Grunde alles erlauben. Und sei es, wenn sie ihre Sklaven einfach aus Spaß hinrichten lassen.

Die Revolution ist der größte Gegenspieler der Weltregierung.

Die fünf Weisen
Die fünf Weisen sind die höchste Instanz der Weltregierung. Sie besitzen die absolute Macht und von ihnen gehen jegliche Befehle aus. Sie sorgen dafür, dass die Drei Macht nicht außer Kontrolle gerät und wollen den Weltfrieden um jeden Preis bewahren.
Befehlsverweigerung wird nicht gestattet. Passiert dies trotzdem, darf der Verweigerer mit seiner direkten Exekution rechnen.

Die Tenyruubito
Der Hoch Adel. Sie tragen das Blut der Gründer in sich und stellen sich mit den Göttern gleich. Die Tenryuubito, oder auch Weltaristokraten genannt, leben ebenfalls in Mary Joa. Sie sind die Nachfahren der 20 Könige, die vor über 800 Jahren die Weltregierung gründeten und sind sich sogar zu fein, die normale Luft zu atmen. Daher die Glaskuppeln über ihren Köpfen. Luft nehmen sie sich in Tanks mit, sollten sie Mary Joa verlassen.

Wenn sie Mary Joa verlassen, ist für die Zivilisten Vorsicht geboten. Sklaverei ist bei den Tenryuubito völlig normal. Oft trifft man sie auf Auktionen an, auf denen Menschen oder andere Wesen verkauft werden. Besonders Meerjungfrauen haben es dem Hoch Adel angetan. Lange überleben Sklaven allerdings nicht. Oft werden sie einfach umgebracht, wenn sich der Adel ihrer Überdrüssig fühlt. Ersatz kriegen sie ja recht schnell.
Gefährdet man aber einen der Weltaristokraten, so ist es ihnen gestattet, einen Admiral und dessen Flotte sofort zur Hilfe zu rufen. Auch die CP 0 ist ihnen direkt unterstellt.

Die Cipherpol
Der Geheimdienst der Weltregierung. Sie sind Teil der Exekutive und werden in neun Gruppen unterteilt. Allerdings ist der zivilen Bevölkerung nur die CP1 bis zur CP8 bekannt. Die CP0 und die CP9 werden vor der Öffentlichkeit geheim gehalten. Die Cipherpol besitzt von Gruppe zu Gruppe verschiedene Aufgaben. Die CP0 ist so zum Beispiel als der stärkste Geheimdienst unter der Weltregierung bekannt und die CP9 ist für spezielle Missionen zuständig. Sie werden unter Verschluss gehalten und in der CP9 sind ausschließlich Mitglieder, die die Weltregierungskampftechnik Formel 6 beherrschen.

Die Marine
Die Seepolizei. Sorgen für Recht und Ordnung auf den Weltmeeren! Sie gehen aktiv gegen Piraten oder anderen Kriminellen vor. Die Marine ist Teil der Drei Macht und ihr Hauptsitz befand sich auf Marineford. Nach dem großen Krieg gegen die Whitebeard Piraten und deren Verbündete zogen sie in eine andere Basis um. Diese befindet sich nun in der neuen Welt gegenüber der Redline. Nur der Großadmiral, wie auch die besten Offiziere sind dort anwesend.

Die Marine ist Teil der Exekutive der Weltregierung und darf Gerechtigkeit ausüben. Da sie der Weltregierung unterstellt sind, verfolgen sie natürlich ebenfalls die „Absolute Gerechtigkeit“ und geht erbarmungslos vor. Wenn es hilft, die Gerechtigkeit zu waren, so fallen auch Zivilisten oder eigene Soldaten dieser zum Opfer. Viele Offiziere der Marine vertreten aber eine eigene Ansicht der Gerechtigkeit und gehen nicht so erbarmungslos vor. Ein gutes Beispiel wäre in diesem Fall der ehemalige Admiral Aokiji.

Da die Marine eine militärische Organisation ist, herrscht eine strikte Rangordnung, wie auch eine Uniformpflicht. Diese ändert sich mit den verschiedenen Rängen und erst ab dem Rang eines Fähnrichs darf man das Wort „Gerechtigkeit“ auf seiner Kleidung tragen.

Der Großadmiral
Der Oberbefehlshaber der Marine. Er ist nur einmal vertreten und die Marine hat seinen Befehlen zu Folgen. Lange Zeit war Senghok der Großadmiral, doch nach dem Krieg dankte er ab. Sein Nachfolger ist Admiral Akainu.

Die Admiräle
Nach dem Großadmiral die mit unter stärksten Mitglieder der Marine. Insgesamt gibt es immer drei Admiräle, deren Stärke von vielen Piraten gefürchtet ist. Allerdings machen die Admiräle keine direkte Jagt auf Piraten, sondern befolgen meist nur Befehle. Zudem werden sie beordert, wenn einer der Weltaristokraten in Gefahr gerät.
Meistens tragen die Admiräle einen Beinamen, der einem Tier angelehnt ist.

Die Vize-Admiräe
Die Mitglieder der Marine, die nach den Admirälen mit zu den Stärksten gehören. Sie sind meistens schon lange bei der Marine tätig und haben sich ihren Rang hart erkämpft. Viele von ihnen machen aktive Jagt auf Piraten oder bilden junge Marinesoldaten aus.

Die Piraten
Der Schrecken der Meere! Von jedem gefürchtet, von aller Welt gehasst und von der Marine gejagt. Die Piraten werden als Geschwür der Meere bezeichnet und als Kriminelle eingestuft. Sie widersetzen sich den Willen der Weltregierung, Plündern und versetzen die Welt in Angst und Schrecken. Die Piraten finden sich in verschiedene Crews zusammen und je nach Stärke oder Tun unterschiedlich gefürchtet. Auf den meisten Piraten ist ein Kopfgeld ausgesetzt, welches nach ihren Machenschaften bestimmt wird. Das Kopfgeld zeigt allerdings, wie gefährlich die für die Weltregierung sind. Je höher das Kopfgeld, desto höher die Gefahr für die Weltregierung. So könnte auch schon ein junger Pirat ein hohes Kopfgeld haben, wenn seine Taten dem entsprechen.

Die Piraten sind allerdings auch noch in kleine Untergruppen aufzuteilen.

Der Piratenkönig
Derjenige, der das legendäre One Piece findet, darf den Thron als König der Piraten besteigen. Viele Piraten haben sich dies als Ziel gesetzt, soll der Piratenkönig doch der freiste Mann der Welt sein. Gol D. Roger war der König der Piraten und er war es, der den legendären Schatz versteckte. Als er hingerichtet wurde, hinterließ er eine deutliche Botschaft. Das One Piece sei der größte Schatz der Welt! Damit hat er die Ära der Piraten begonnen.

Die 4 Kaiser
Die vier Kaiser, die vier mächtigsten Piraten. Sie regieren die „Ordnung“ der neuen Welt. Sie haben eine mächtige Crew unter sich und ihr Kopfgeld ist meistens unbekannt. Diese vier Piraten besitzen eine solche Macht, dass normale Kopfgeldjäger nicht die Dummheit begehen sollen, sich mit diesen Piraten anzulegen.
Die vier Kaiser haben die neue Welt in einzelne Gebiete unterteilt. So stand die Fischmenscheninsel lange unter der Schirmherrschaft Whitebeards, nach dessen Tod ging diese aber in den Besitz der Kaiserin Big Mom über. Sie wachen über ihre Inseln und in den meisten Fällen verlangen sie eine Art Schutzgeld. Wie dieses aussieht, ist von Kaiser zu Kaiser unterschiedlich. Big Mom ist zum Beispiel dafür bekannt, ihr Schutzgeld in Form von Süßigkeiten ausgezahlt zu bekommen. Auch bilden sie oft mit anderen, kleineren Banden eine Art Allianz.

Die Kaiser sind Teil der Drei Macht.

Die sieben Samurai der Meere
Sozusagen legale Piraten. Sie werden von der Marine und der Weltregierung geduldet, sofern sie sich in deren Dienste stellen, wenn es vonnöten ist. Ihnen ist es sogar gestattet zu plündern, sofern sie ihren Profit teilen. Selbstverständlich bezieht sich dies auf andere Piraten.
Meistens werden die Samurai von den gewöhnlichen Piraten verachtet und als Verräter bezeichnet, da sie sich im Dienste anderer stellen. Die Samurai besitzen auch kein Kopfgeld mehr und werden von der Marine nicht mehr als Feinde angesehen. Auch wenn das Vertrauen sehr brüchig ist. Pirat bleibt eben Pirat. Nicht selten wird dieser Titel ausgenutzt.

Die Supernovae
Eine kleine Gruppe von Piraten, die sich innerhalb kurzer Zeit einen Namen auf der ersten Hälfte der Grandline gemacht haben. Ihr Kopfgeld liegt über 100 Millionen Berry.

Die Revolution
Die Revolution. Gegründet, um die Weltregierung zu stürzen. Die Organisation ist eine Gruppe von Rebellen, deren Ziel es ist, die Weltregierung zu stürzen. Viel ist über die Revolution nicht bekannt, da sie sehr bedeckt vorgehen. Ihr Anführer und Gründer ist der meistgesuchte Verbrecher der Welt Monkey D. Dragon. Die Weltregierung sieht eine große Gefahr in diesen Mann. Die Weltregierung duldet keine Rebellen und die Revolution hat bereits einige Erfolge für sich zu bezeichnen.

Ihr Hauptsitz befindet sich in Bartigo, einen weiteren Stützpunkt gibt es auf Momoiro, dem Königreich Kamabakka.

Der Anführer
Oberbefehlshaber der Revolutionäre ist Monkey D. Dragon. Sohn des Vizeadmirals Monkey D. Garp. Dragons Leute folgen ihn blind und haben Vertrauen in seine Entscheidungen. Dragon ist zudem der meist gesuchteste Mann der Welt.

Rechte Hand
Dragons Stellvertreter ist Sabo. Ein Junge, welcher aus dem Königreich Goa stammt, aber Pirat werden wollte. Nachdem er seine Segel setzte und seine Piratenflagge hisste, wurde sein Schiff niedergeschossen. Dragon nahm ihn bei sich auf und machte ihn zu seinem Stellvertreter.

Die Kommandanten
Die Befehlshaber unter Dragon. Mit ihnen wird sich immer über weitere Schritte beraten. Oft sind die Kommandanten unterwegs, finden sich aber zusammen, wenn etwas Größeres erreicht werden soll. Emporio Ivankov ist nur einer von ihnen.

Kopfgeldjäger
Ob nun alleine oder in einer Gruppe, organisiert oder einfach auf gut Glück – Kopfgeldjäger! Es gibt sie in allen Teilen der Welt. Ob auf dem Land oder auf dem Meer. Die Kopfgeldjäger sind hinter all jenen her, die ein Kopfgeld besitzen. Oftmals stürzen sie sich in eine große Gefahr, denn je höher das Kopfgeld ist, desto mächtiger ist auch die Person dahinter. Ein Grund, warum auf manchen Kriminellen ein unbekanntes Kopfgeld ausgesetzt ist. Aus der Vorsicht heraus, dass kleine Kopfgeldjäger sich nicht an übermächtige Gegner wenden.






Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
Forum erstellen | Roleplay forums | Other Mangas (RPG) | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren